Frosta – Weichmacher in der Gemüsepfanne 1


Essen Sie noch mit Appetit und Genuß? Ich nicht, vor allem seit ich weiß, was in den Lebensmitteln in Plastikverpackungen an Chemie drinsteckt. Der Bericht im ZDF kann einem Angst machen.

Nun wurde in dem getesteten Produkt Frosta®-Gemüsepfanne des Tiefkühlkostherstellers Frosta® Dibutylphthalat (DIBP) gefunden.

Frosta® ist der Hersteller, der sich das Reinheitsgebot seit 2003 auf die Fahnen geschrieben hat und betont, als erste und einzige Tiefkühlmarke in Deutschland sämtliche Zusatzstoffe aus den Produkten verbannt zu haben.

Dibutylphthalat gehört da wohl nicht zu. Phthalate sind Weichmacher und werden vor allem in der Kunststoffproduktion verwendet, um spröden Kunststoffen eine elastische und geschmeidige Eigenschaft zu verleihen. Die Phthalate gehen dabei keine chemische Bindung mit dem Kunststoff ein. Das hat zur Folge, dass Phthalate aus dem Material relativ leicht „ausdünsten” oder in Kontakt mit fettreichen Medien herausgelöst werden können.

Wie im Blog derer vom Lunedeich nachzulesen ist, sollen die bei Frosta zum Einsatz kommenden Verpackungen frei von Phthalaten sein. Und natürlich besteht auch kein Grund zur Sorge, weil die gesetzlichen Grenzwerte “bei weitem” nicht erreicht werden.

Doch wo kommt das Phthalat her, wenn nicht aus der Verpackung?

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft haben unter anderem Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP) und Butylbenzylphthalate (BBP) als wahrscheinlich reproduktionsschädigende Stoffe eingestuft. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat daher u. a. für Dibutylphthalat eine tolerierbare, also bedenkenlose, tägliche Aufnahmemenge in Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht und Tag definiert .
Für Dibutylphthalat beträgt die tolerierbare Menge 0,01 mg/ kg KG/ Tag. Bezogen auf eine 60 Kg schwere Person wäre das eine tolerierbare Aufnahmemenge an DIBP von 0,6 mg/Tag.


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ein Gedanke zu “Frosta – Weichmacher in der Gemüsepfanne

  • Natalie

    Als ich das damals erfahren habe, war ich auch sehr negativ überrascht. So etwas darf einfach nicht passieren. MIttlerweile weiß man doch gar nicht mehr, was man überhaupt noch essen darf.