FAQs zu Spenden


Was kommt von meiner Spende wirklich an?

 PLASTICONTROL steht für nachprüfbare, sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder. Unsere Verwaltungskosten (Personal- und Sachaufwendungen) hatten 2011 einen Anteil von 2 Prozent an unseren Gesamtausgaben. Wir stehen für eine völlige Transparenz und betreiben unsere Organisation ausschließlich EHRENAMTLICH.

Wann benötige ich eine Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) für das Finanzamt?

Ihre Spende können Sie steuerlich absetzen. Die Spendenquittungen werden von uns bis spätestens Mitte Februar des Folgejahres verschickt.

Ansonsten gilt bei Überweisungen und Bareinzahlung folgende Regelung: Bei einer Spende bis zu 200 Euro brauchen Sie keine Spendenquittung. Das Finanzamt akzeptiert den Bankbeleg (siehe unten) in Verbindung mit dem Freistellungsbescheid (auf unserem Überweisungsträger). Bei einer Spende ab 200,01 Euro schicken wir Ihnen automatisch eine Spendenquittung für Ihre Steuererklärung zu.

Warum erhalte ich nicht für jede Spende automatisch eine Quittung?

Wir danken Ihnen für jede Spende, mit denen Sie unsere Arbeit unterstützen! Für uns gibt es keine Spende erster und zweiter Klasse. Die gesetzliche 200-Euro-Regelung (siehe oben) ermöglicht es uns aber, Versand- und Verwaltungskosten zu sparen. 

Was wird vom Finanzamt als Bankbeleg akzeptiert?

Sie können den Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung eines Kreditinstituts beim Finanzamt vorlegen. Als Buchungsbestätigung können z.B. dienen: Kontoauszug, Lastschrifteinzugsbeleg oder eine gesonderte Bestätigung des Kreditinstitutes. Zusätzlich zur Buchungsbestätigung müssen Sie die auf der Rückseite des Einzahlungsbelegs aufgedruckten Angaben zum Freistellungsbescheid vorlegen.

Wie bekomme ich eine Spendenquittung, wenn diese vom Finanzamt angefordert wird?

Sollte das Finanzamt von Ihnen eine Spendenquittung bzw. Zuwendungsbestätigung anfordern (z.B. weil auf Ihrem Bankbeleg erforderliche Angaben fehlen), dann schicken wir Ihnen diese selbstverständlich zu – auch für Beträge unter 200,01 Euro.  
Welche Angaben müssen auf dem Bankbeleg ersichtlich sein?
 
  • Ihr Name (mit Vorname)
  • Ihre Postanschrift (bitte im Verwendungszweck eintragen)
    Oder: Falls Sie unseren Überweisungsträger verwenden, reicht die Personenspender-Nummer (PSN), die Sie bitte neben Ihrem Namen eintragen.
  • Ihr Geldinstitut, Bankleitzahl, Konto-Nummer
  • Unsere Bankverbindung
  • Spendenbetrag und -datum

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>