Warnung vor Ersatzstoffe für Weichmacher 1


Plasticontrol warnt schon seit Längerem von Ersatzstoffen, die die Industrie als vermeintlich ungefährliche Stoffe in den Markt bringt. Beim endokrinen Disruptor Bisphenol A ist dies Bisphenol S, im Bereich des im Artikel genannten Weichmacher DEHP ist dies DINP/DIPD. Manchmal fühlt man sich bei der Plastiklobby wie in einem billigen Film. nun zeigen Studien, das DINP und DIPD Bluthochdruck sowie Insulinrestistenz auslösen können.

Link


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ein Gedanke zu “Warnung vor Ersatzstoffe für Weichmacher